Rollstuhl-Tour "Zur Kuhstallhöhle auf dem Neuen Wildenstein"

Enige feiten

  • Start: Wanderparkplatz im Kirnitzschtal nahe der Lichtenhainer Mühle (nicht am Lichtenhainer Wasserfall!)
  • Bestemming: Wanderparkplatz im Kirnitzschtal nahe der Lichtenhainer Mühle
  • Zwaar
  • 5,16 km
  • 1 Uur 50 Minuten
  • 215 m
  • 329 m
  • 160 m

Konditionell äußerst anspruchsvolle Tour zu einem beliebten Ausflugsziel der ersten "Schweizreisenden" im Elbsandsteingebirge

Mittels eines stetigen Anstieges erreicht man den mächtigen „Kuhstall“, das zweitgrößte Felsentor der Sächsischen Schweiz. Während des Dreißigjährigen Krieges wurde hier das Vieh vor den schwedischen Soldaten versteckt und brachte somit dem Felsentor seinen Namen. Ein kurzer Abstecher in Richtung Schneiderloch und „Krumme Caroline“ lohnt sich, um die wunderschöne Aussicht zu genießen. Beide Ziele selbst sind jedoch nicht für Rollifahrer zugänglich.

 

Tour-Dashboard

Wegbedekking

  • Straat (30%)
  • Grind (60%)
  • Pad (10%)

Het weer

Goed om te weten

Voor mijn verdere planning: